Round-Table-Konferenz in Griechenland als Reaktion auf die sich verschlechternde Situation im Land angekündigt15 März 2011

Das FARE-Netzwerk hat die Daten für eine seit langem geplante Round-Table-Konferenz in Griechenland bekannt gegeben, da der Fußball in diesem Land angesichts von Vorwürfen der Spielmanipulation und Hooliganismus sowie immer mehr Vorfällen von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit in den letzten Monaten vor ernsten Problemen steht.
Die Vorfälle spitzten sich mit Beleidigungen gegen den albanischen Nationalspieler Kristi Vangjeli des Super League Clubs Aris Ende letzten Jahres und Angriffen gegen die französischen Nationalspieler Djibril Cisse und Cedric Kante von Panathinaikos nach dem Athener-Stadtderby im März zu.
Aufruf zu mehr Gegenwehr
Die Angriffe haben zu weiter Besorgnis und dem Aufruf an die Vereine und ihre Fans, mehr Initiativen zur Bekämpfung der aktuellen Probleme zu ergreifen, geführt.
Anlässlich der Round-Table-Konferenz am 14. April werden Interessengruppen im Land mit Fangruppen zusammenkommen, die sich bereits am Vorabend der Konferenz treffen, um die Supporter-Gruppen zu mobilisieren.
Während das FARE-Netzwerk bereits seit einigen Jahren mit dem Black European Women’s Council (ein Netzwerk schwarzer Frauenrechtlerinnen) kooperiert, um während der Aktionswochen im Oktober mit der Unterstützung der Super League gemeinsame Aktivitäten durchzuführen, besteht Konsens, dass das im Verbund mit den Fans, Volksgruppen und dem Fußball an sich getan werden muss.
Djibril Cisse äußerte sich kürzlich nach dem Athener Stadtderby und den am eigenen Leib erfahrenen Problemen wie folgt:
„In dieser Saison hat sich die Atmosphäre auf den Rängen verschlechtert… Ich wurde mit Affenlauten und rassistischen Beleidigungen verunglimpft.“
„Fußball sollte ein Mittel sein, um uns zu vereinen“
Die Round-Table-Konferenz wird von dem in Athen wohnhaften FARE-Vorstandsmitglied Yvette Jarvis geleitet, die sagte: „Wir möchten mit den Fußballverbänden, Fans und Wortführern kooperieren, um zu gewährleisten, dass die Probleme angegangen werden, Aufklärungsmaßnahmen ergriffen werden und Toleranz wieder Einzug hält.“
„Wir haben viele Probleme in Griechenland; der Sport sollte ein Mittel sein, uns zu vereinen, und nicht den Kernpunkt einer weiteren Teilung bilden.“
Wenn Ihre Gruppe an einer Teilnahme der vom FARE-Netzwerk organisierten Round-Table-Konferenz oder im Zusammenhang mit der Konferenz stehenden Veranstaltungen interessiert ist, wenden Sie sich unter Angabe von ausführlicheren Informationen zu Ihrer Organisation per E-Mail an info[at]farenet.org.